Erkältungskiller Rezept – Juicing für Zuhause

Plötzlich ist sie da, die kalte Jahreszeit nach dem langen schönen Sommer und wir hatten nicht mal die Gelegenheit uns auf die kalten Tage vorzubereiten. Unser Immunsystem braucht nun umso mehr aktive Unterstützung und daher gilt es nun unserem Körper die volle Aufmerksamkeit zu widmen. Das heißt viel frische und gesunde Nahrung, um durch eine Dichte an Vitaminen und Nährstoffen gegen die kalten Tage gewappnet zu sein. Hier in dem folgenden Blogbeitrag stelle ich euch einen Saft zusammen, die die perfekte Kombination ergeben, um deinen Körper vor Krankheitserregern zu schützen.  

Beim Herstellen von frischen Säften Zuhause wird entweder ein Zentrifugalentsafter benötigt oder besser einen Slow Juicer. Der Slow Juicer hat zum Vorteil, dass die Zutaten langsam und schonend ohne Wärmezufuhr zerkleinert bzw. entsaftet werden. Der Zentrifugalentsafter hingegen produziert eine hohe Umdrehungszahl und somit wird bei dieser Geschwindigkeit Hitze produziert, welche die wertvollen Nährstoffe zerstört. Außerdem erhält man auch viel mehr Saftvolumen als bei einem herkömmlichen Zentrifugalentsafter. Das Kaltsaften ist also die schonendste Art gesunde Säfte herzustellen.  

Neben der Saftpresse sind natürliche auch die Zutaten und deren Qualität entscheidend für einen gesunden Saft. Gehe am besten dafür zum Wochenmarkt in deine Nähe, dort erhältst du frisches Obst und Gemüse. 

Als Grundzutaten, die viel Saft ergeben, sind zum Beispiel: Zitrusfrüchte, Äpfel, Gurken, Karotten, Stangensellerie und Rote Beete. 

Um den Saft noch so richtig mit einer hohen Dichte an Nährstoffen zu versorgen, eigenen sich zusätzlich Zutaten wie Babyspinat, Grünkohl, Blattsalat, Petersilie, Minze. Ingwer ist auch immer eine gute Idee, um den Saft zusätzlich mit ätherischen Ölen zu pimpen, die stark entzündungshemmend wirken.  

Ein perfektes Mischverhältnis bei deinem individuellen Saft sind etwa 80% Gemüse und 20% Obst. Es ist reine Gewöhnungssache sich den süßen Geschmack abzutrainieren. Beispielsweise lindern bittere Geschmacksrichtungen das Verlangen nach Süßem, wie zum Beispiel Löwenzahn oder Rucola! 

Bei der Vorbereitung ist es notwendig die Zutaten zu waschen und etwas klein zu schneiden. Zitrusfrüchte sollten am besten geschält werden, um die Chemikalien der Außenschale nicht im Saft zu habe. 

Danach solltest du deinen frischen Saft schnellstmöglich konsumieren, er hält sich im Kühlschrank höchstens 5 Tage. 

 

Rezeptidee zur Stärkung des Immunsystems: 

 

  1. GREENY 

  •  eine Handvoll Grünkohl oder Spinat 

  • 6 große Blätter Römersalat 

  • 8 Stangen Sellerie 

  • 1 große Gurke 

  • 2 kleine Granny Smith Äpfel 

  • 1 große Zitronen 

  • 1 großes Stück Ingwer 

  • Cayennepfeffer 1/2 TL 

 

  1. PINKY  

  • 2 große Orangen 

  • 3 große Rote Beete  

  • 1 Zitrone 

  • 3 Karotten 

  • Oregano-Öl 

  • 1 Stückchen Ingwer

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ginger Shot Ginger Shot
Inhalt 60 Milliliter (5,00 € * / 100 Milliliter)
3,00 € *
King Kurkuma King Kurkuma
Inhalt 60 Milliliter (5,00 € * / 100 Milliliter)
3,00 € *