Warum du nie wieder Kalorien zählen musst

Der Sommer steht fast vor der Tür und für unser Wohlfühlgewicht haben wir nicht mehr soo lange Zeit. Also starten wir eine Diät nach der nächsten, denn wir wollen bis zum Sommer eine gute Figur machen. 

Für viele heißt das: fleißig Kalorien zählen.

Jedoch wirkt dies nur für eine bestimmte Zeit und ist somit zum Scheitern verurteilt! Statt eine Ernährungsumstellung vorzunehmen, die auch langfristig funktioniert, zählen wir akribisch unsere Kalorien. 

Ist der Kaloriendefizit zu stark, haben wir danach mit dem Jo Jo-Effekt zu kämpfen. Außerdem noch mit schlechter Laune und Energielosigkeit. Kalorienzählen bringt also nichts, es treibt uns lediglich in den Wahnsinn. Wie sollen wir ein entspanntes Verhältnis zum Essen aufbauen, wenn wir im Kopf alles genau durchrechnen bevor wir es essen. Aber genau dieses entspannte Verhältnis zu essen ist wichtig, für eine GESUNDE Gewichtsabnahme.

Und wie geht es richtig?

Untersuchungen zeigen, dass es am effektivsten ist sich satt zu essen mit den richtigen Lebensmitteln. Das bedeutet, mit Lebensmitteln, die viele Nährstoffe haben, aber gleichzeitig eine niedrige Energiedichte. Natürlich sind das vor allem Gemüse und viele Obstsorten. Vollkornprodukte und Proteine machen Dich lange satt, sodass du automatisch weniger Kalorien verzehrst. Außerdem brauchen wir gesunde Fette. Diese helfen sogar beim Abnehmen, trotz vieler Kalorien! Natürlich heißt das jetzt nicht, dass wir nun löffelweise Fett verzehren sollen.

Spätes Abendessen sollten wir eher vermeiden und am besten 3 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen. So schlafen wir vor allem besser. Denn auch genügend Schlaf, das bedeutet 7-9 Stunden ist sehr wichtig, wenn es ums Abnehmen geht. Schlafen wir weniger, haben wir einen erhöhten Spiegel des appetitanregenden Hormons Ghrelin und somit ständig Hunger  — das kennen wir nur zu gut. 

Warum funktioniert das besser als Kalorienzählen?

Das funktioniert deshlab viel besser, weil wir nicht hungern müssen und das auch auf Dauer durchhalten können. Der Körper braucht eine bestimmte Essensmenge, was dem Gehirn signalisiert, dass wir satt sind. Alles andere führt früher oder später zu Heißhungerattacken. Außerdem braucht unser Körper genügend Nährstoffe, denn nur so funktioniert er einwandfrei. Denn wir wollen doch nicht nur dünn, sondern vor allem auch gesund und glücklich sein oder? 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.