8 Tipps für weniger Stress im Alltag

Andauernder Stress ist Gift für unsere Leistungsfähigkeit, Kreativität und vor allem für unsere Gesundheit. Stress ist ein häufiger Grund für Übergewicht sowie zahlreiche Krankheiten. In diesem Beitrag zeige ich euch die wirksamsten Tipps gegen Stress, die sich leicht in einen anstrengenden Alltag integrieren lassen.

1. Zucker und Weißmehlprodukte meiden

Zucker und schnell verwertbare Kohlenhydrate sind zwar bekannt als „Nervennahrung“, sollten aber unbedingt gemieden werden, da sie nämlich den Stresspegel erhöhen. Sie sorgen zwar unmittelbar nach dem Verzehr für Befriedigung und schnelle Energie, jedoch nur kurzzeitig. Diese schlechten „kurzkettigen“ Kohlenhydrate, lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und wieder abfallen, sodass Stimmungsschwankungen sowie ein rapider Energieabfall vorprogrammiert sind und wir uns im Nachhinein noch schneller gestresst fühlen. Dagegen werden langkettige Kohlenhydrate wie Volkornprodukte langsamer verarbeitet und geben dem Körper länger Energie und das Gefühl satt zu sein. Darüber hinaus halten sie den Blutzuckerspiegel stabiler.

2. Magnesium

Magnesium stärkt unsere Nerven, hilft unsere Muskeln zu entspannen und sorgt so für einen besseren Schlaf. Ein erholsamer Schlaf ist die Geheimwaffe gegen Stress, denn er macht uns nicht nur geistig, sondern auch körperlich leistungsfähig für den kommenden Tag. Vollkornprodukte, Nüsse, Samen und Rohkakao sind reich an Magnesium und sorgen für mehr Gelassenheit in stressigen Situationen. Auch Bananen sind dank ihres hohen Magnesiumanteils absolute Stresskiller!

3. Heilkräuter

Rosenwurz, Lavendel, Melisse und Johanniskraut sind Heilkräuter, die uns helfen zu entspannen, unseren Stresspegel zu senken und somit zu stärkeren Nerven verhelfen. Rosenwurz ist zudem bekannt als DIE „Anti-Stress Pflanze“, sie soll den Serotoninspiegel heben, für ein erhöhtes Energielevel sorgen und die mentale Leistungsfähigkeit steigern.

4. B-Vitamine

B-Vitamine sind essentiell für starke Nerven! Diese sind zum einen an der Nervenregeneration und zum anderen am Nervenwachstum beteiligt. Bei einem konstant erhöhten Stresspegel verbraucht unser Körper viele unserer Vitamin-B-Reserven. Diese gilt es also regelmäßig aufzufüllen, zum Beispiel in dem man regelmäßig Avocado, Hülsenfrüchte und Haferflocken in den Speiseplan integriert. Da Vitamin B12 fast ausschließlich in tierischem Eiweiß vorhanden ist, macht es also durchaus Sinn hier ein gutes Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, wie zu Beispiel die Chlorella-Alge.

5. Nüsse

Nüsse sind bekannt als Nervennahrung, denn diese beinhalten zahlreiche Mineralien wie beispielsweise Selen, welches die Beruhigung des Nervensystems fördert.

6. Vitamin D – vor allem im Winter

Wir brauchen Vitamin D um leistungsfähig, gut gelaunt und stressresistent zu sein. Vor allem im Winter kann man sich so gut gegen die „Winter-Depression“ schützen. Mit einem Vitamin D Mangel fühlen wir uns müde, ausgelaugt, schlapp, depressiv und schnell gestresst. Was man bei einer Substitution beachten sollte ist Vitamin D3 in Kombination mit K2 und Öl einzunehmen, da diese fettlöslichen Vitamine, sich beide bei der Aufnahme gegenseitig unterstützen.

7. Sport, Yoga, Meditation

Das Sport das beste Mittel gegen Stress ist, ist fast allen bekannt. Vor allem Yoga baut Stress schnell und zuverlässig ab, löst Verspannungen und verhilft zu innerer Gelassenheit. Ebenso Meditation. Regelmäßig zu meditieren klärt den Geist und fördert unsere psychische Widerstandsfähigkeit. Das Ziel beim Yoga und meditieren ist es, durch gezielte Atemtechniken innere Balance und neue Energie zu gewinnen.

8. Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung ist eine einfache Entspannungsmethode, die Studien zufolge eines der effektivsten Mittel gegen Stress darstellt. Das Prinzip ist einfach. Anspannen und wieder lockerlassen und das mit allen Muskelgruppen nacheinander einige Sekunden lang. Diese Methode wurde vor etwa hundert Jahren vom US Arzt Edmund Jacobsen entwickelt. Als Übungen ballt man beispielsweise die Fäuste, kneift die Augen zusammen, zieht die Schultern zu den Ohren oder spannt den Bauch ein. Darauf folgt das Loslassen und es soll sich spürbar eine Entspannung im Körper breitmachen. Diese Methode lässt sofort Herz- und Atemfrequenz sowie Blutdruck messbar senken. Denn Stress führt zu Muskelanspannung und Muskelentspannung löst Stress auf. Diese Methode lässt sich außerdem wunderbar im Büro oder Zuhause anwenden. Schon 10-20 Minuten reichen aus, um den Körper sofort zu entspannen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Superfood Powerballs Superfood Powerballs
Inhalt 1 Stück
ab 2,00 € *
Lavender Lemonade Lavendel Limonade
Inhalt 330 Milliliter (1,18 € * / 100 Milliliter)
3,90 € *